21.06.2016, 09:52 Uhr

Radwandertag: sportlich entlang der Schwarza

Neunkirchen: Hauptplatz | Am 5. Juni 2016 fand der zweite regionale Radwandertag Schwarzatal statt.

Start des kollektiven Radelns war am Hauptplatz Neunkirchen, der Weg führte entlang des Schwarzatal-Radweges über Ternitz und Gloggnitz zum Pavillon Payerbach. In Ternitz und Gloggnitz schlossen sich weitere Pedalritter der Radkarawane an, welche letztendlich auf über 40 Radlerinnen und Radler anwuchs. Auch der kurze Regenschauer bei Köttlach hielt die Ausflügler nicht auf, die dann mit kühlen Getränken und allerlei nützlichen Geschenken im Payerbacher Pavillon für's Durchhalten belohnt wurden.
Unter allen TeilnehmerInnen wurde ein Radanhänger der Radanhänger-Zentrale verlost. Gewonnen hat diesen Fabio Ressler aus Pottschach, mit 10 Jahren der jüngste Teilnehmer der Radtour.
Mitgeradelt sind auch zahlreiche GemeindevertreterInnen: Bgm. Irene Gölle, VBgm. Erich Santner, StR. Klaus Blümel, VBgm. Christian Samwald, StRin. Daniela Mohr, VBgm. Martin Fasan, Leadermanager Martin Rohl u.a.

„Der Schwarzataler Radweg ist sowohl für Familien als auch für die etwas ambitionierteren Radler äußerst attraktiv. So sind sportliche Tagesausflüge in der Region ganz ohne PKW einfach möglich. Unser Radwandertag soll dies wieder etwas mehr ins Bewusstsein rücken. Und: gemeinsam macht es halt mehr Spaß“, erläutert Modellregionsmanager Christian Wagner die Beweggründe für diese Aktion.

Der Radwandertag wurde in Kooperation mit der neu gegründeten Radlobby Schwarzatal organisiert, welche vor Ort ebenfalls vorgestellt wurde.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.