04.05.2016, 19:15 Uhr

Verdiente Neunkirchner bekamen Ehrennadeln der Stadt überreicht

Persönlichkeiten aus dem Feuerwehr-, dem Sport-, dem Kultur- und Schulleben wurden vor den Vorhang gebeten.

Am 4. Mai ehrte Neunkirchen im Rathaus seine Aushängeschilder.

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ehre, wem Ehre gebührt: der 26-jährige Benjamin Vorauer ist als Feuerwehrmann bei der Freiwilligen Feuerwehr Neunkirchen oft und gerne im Einsatz. Dafür gab's die Ehrennadel in Bronze der Stadt.
Die Ehrennadel in Silber wurde dem frischgebackenen Familienvater Konstantin Mayer-Weinmüller überreicht. Auch er ist engagiertes Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Neunkirchen.
Die Ehrennadel in Gold bekam Christan Dercar. Er ist bereits seit 1. April 1978 bei der Freiwilligen Feuerwehr Neunkirchen aktiv.

In Kürze Videoclip online



Robert Rasner von der Freiwilligen Feuerwehr Mollram bekam ebenfalls die Goldene Ehrennadel der Stadt. Er ist seit 1994 dabei und seit 22 Jahren bei der Mollramer Feuerwehr.
Akkordeonspieler Herbert Scheibenreif bereichert das Kulturleben in Neunkirchen. Regelmäßig organisiert er qualitativ hochwertige Akkordeon-Konzerte in der Bezirkshauptstadt. Auch dafür gab es die Goldene Ehrennadel.
Unter Roland Kabinger, Direktor der Gesundheits- und Krankenpflegeschule Neunkirchen, absolvierten 1.400 Schüler aus 15 Nationen ihre Ausbildung. Noch in diesem Schuljahr tritt er in den Ruhestand über. Die Goldene Ehrennadel der Stadt bildet einen würdigen Abschluss seiner Schulkarriere.
Aus Sportlerreihen wurde der mehrfache Goldmedaillen-Gewinner bei Landes- und Staatsmeisterschaften im Triathlon, Friedrich Schwarz, vor den Vorhang gebeten. Mit der Goldenen Ehrennadel kann er eine Trophäe mehr seiner umfangreichen Sammlung hinzufügen.

1
1
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.