04.10.2016, 11:56 Uhr

31 Sechser im Bezirk Neunkirchen

Der Reichenauer Trafikant Eugen Bauer bekam für 30 Jahre Lotto eine Urkunde. Mitarbeiterin Nici hofft auf die Lottofee. (Foto: RAXmedia)
BEZIRK NEUNKIRCHEN (bs). Die Geburtstage der Enkerl, die Hausnummer oder der Quicktipp - seit 30 Jahren spielt der Bezirk Neunkirchen Lotto. Mit mehr oder weniger Erfolg. -
In 2.552 Lotto Ziehungen wurden 2.845 Sechser erzielt, 31 davon in unserem Bezirk. Vergleicht man die Zahl der Lotto-Sechser mit der Zahl der Einwohner, dann liegt der Bezirk Neunkirchen mit seinen 31 Sechsern auf 86.344 Einwohnern an 37. Stelle in Österreich.
Wir haben uns im Bezirk umgehört, wer mit welcher Strategie versucht ans große Geld zu kommen - und sind dabei auf einen "Beinahegewinner" gestoßen.

Knapp vorbei am Joker

Über Lottogewinne redet man nur dann, wenn sie im unteren Bereich angesiedelt sind. Zaubert die Glücksfee einen Sechser aus der Trommel, dann ist Schweigen pures Gold.
Ein Heißkalt-Erlebnis widerfuhr unserem Bezirksblätterleser Josef S. im Oktober 1999. Der Schwarzataler erinnert sich: "Die Lottozahlen waren schon gezogen, eh nix, wie gewohnt. Die Jokerzahlen rollten. Den Zweier hatte ich, den Vierer hatte ich, den Siebener hatte ich, den Vierer hatte ich und den Sechser auf der Fünften Stelle hatte ich ... und dann kam ein Einser und ich hatte einen Zweier... Knapp vorbei, Pech halt."

"Spiele seit Anbeginn mit"


Der Reichenauer Trafikant Eugen Bauer spielt seit Beginn der Lottospielereien mit: "Kleine Treffer sind öfters dabei und einmal hatte ich einen Fünfer." Zum 30-jährigen Lottojubiläum erhielt Eugen Bauer eine Urkunde von der Lottogesellschaft.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.