09.06.2016, 06:29 Uhr

570 Schüler waren im Waldwettstreit

(Foto: BH Neunkirchen)
BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die 29. Waldjugendspiele wurden am 8./9. Juni im Bereich der Burg und des Naturbades Seebenstein ausgetragen. Die 570 Schüler aus 15 Schulen mussten ihr Wissen über Wald und Flur beweisen. Zusätzlich kamen körperlich fordernde Aufgaben, wie Holzstämme tragen, dazu. Spaß machte den Jugendlichen natürlich der „Flying Fox“, der vom Wald ins Freibad führte.
Sieger wurde die Neue Mittelschule Puchberg am Schneeberg mit 257 von 260 Punkten. Nachdem die Puchberger in den letzten Jahren immer Topplatzierungen aufzuweisen hatten gelang heuer verdient der Sprung ganz nach oben auf dem Siegerpodest. Zweiter sind die Edlitzer mit 251 Punkten und knapp dahinter sichert sich die 2b des Gym. Sachsenbrunn mit 246 Punkten den dritten Platz.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.