29.08.2016, 11:36 Uhr

Bei Crash verabschiedete sich die Hinterachse

(Foto: www.einsatzdoku.at)

Verkehrsunfall auf der S6 am Montagmorgen

BEZIRK NEUNKIRCHEN (www.einsatzdoku.at). Gegen 9 Uhr meldete am 29. August ein Anzeiger bei der Bezirksalarmzentrale Neunkirchen, dass sich auf der S6, Fahrtrichtung Steiermark, zwischen Neunkirchen und Gloggnitz ein Verkehrsunfall ereignet hat.

Lenkerin schupfte Böschung

Eine Lenkerin aus Wien ist auf Höhe Baukilometer 7 mit ihrem Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen und prallte gegen die ansteigende Böschung. Durch den heftigen Aufprall wurde die Hinterachse ausgerissen. Die Lenkerin, welche sich allein im Fahrzeug befand blieb glücklicherweise unverletzt und konnte das Fahrzeug selbst verlassen. Nach der Absicherung und der Freigabe durch die Autobahnpolizei wurde der schwer beschädigte Unfallwagen mittels WLF geborgen und verbracht. Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.