05.09.2016, 09:14 Uhr

Bergrettung barg Wienerin aus Fadensteig am Schneeberg

Der Fadensteig am Schneeberg. (Foto: Archiv)

Bezirk Neunkirchen (Red.).

Eine 26-jährige Frau aus Wien stieg am 3. September 2016 mit einer Bekannten über den teilweise mit Stahlseilen gesicherten Fadensteig auf den Schneeberg, Bezirk Neukirchen, auf. Der Steig führt streckenweise auch durch den Bezirk Wiener Neustadt.
Beim Abstieg über den gleichen Weg kam sie gegen 13.05 Uhr in der Schuttrinne nach der letzten Seilsicherung, in der Katastralgemeinde Klostertal, Gemeinde Gutenstein, Bezirk Wiener Neustadt, aus eigenem Verschulden zu Sturz und zog sich vermutlich eine Bänderverletzung im rechten Sprunggelenk zu.
Da sie aus eigener Kraft den Weg ins Tal nicht mehr fortsetzen konnte, verständigte sie per Mobiltelefon die Leitstelle ‚Notruf 144 – NÖ‘. Von dieser wurde die Bergrettung Puchberg und der Notarzthubschrauber Christophorus 3 zur Unfallstelle entsandt. Da sich der Polizeihubschrauber des Bundesministerium für Inneres – Flugeinsatzstelle Wien Meidling, bei der Alarmierung in unmittelbarer Nähe des Unfallortes befand, wurde von der Besatzung die Unfallstelle lokalisiert und an die Mannschaft des bereits im Anflug befindlichen Notarzthubschraubers weitergegeben.
Die 26-Jährige wurde in der Folge mittels Tau von der Mannschaft des Notarzthubschraubers geborgen und bis zur Edelweiß-Hütte talwärts geflogen. Nachdem der Notarzthubschrauber zu einem Folgeeinsatz abberufen wurde und die Verletzung keine sofortige ärztliche Versorgung erforderte, wurde sie mittels Kfz der Bergrettung Puchberg weiter ins Tal gebracht, von wo aus sie mit dem Pkw der Bekannten nach Wien in ein Krankenhaus gebracht wurde.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.