11.05.2016, 11:34 Uhr

Bezirks-Rallye Teams geben bei der kroatischen Meisterschaft Gas

Thomas Jung (rechts) und sein Copilot Rene Spielbichler nach erfolgreichem Ende der 25. Rally Opatija
3 Bezirksteams nahmen bei strahlendem Wetter am 2. Bewerb zur kroatischen Meisterschaft, der „25. Rally Opatija, teil, welche mit 8 Sonderprüfungen über 110km im sehr kupierten Küsten-Hinterland und einer Gesamtlänge von 370km eine ziemliche Herausforderung darstellte!

Jung/ Spielbichler erfolgreich an der Adria


Thomas Jung / Rene Spielbichler (OPEL Kadett GSi 16V) waren von Anfang an im vorderen Drittel des Teilnehmerfeldes klassiert. Die beiden fuhren speziell bei der Nachtprüfung eine tolle Zeit und konnten sich permanent mit jeder Sonderprüfung steigern! Leider mussten wegen einiger schwerer Unfälle 2 Prüfungen neutralisiert werden (die nachfolgenden Teilnehmer konnten nur mehr ohne Wertung über die Prüfung fahren und bekamen eine Einheitszeit zugeteilt). Trotzdem belegte das Natschbacher/Wimpassinger Duo den ausgezeichneten 10 Rang.

Karl Faist / Rene Heschtera (Toyota Celica Gti) aus Puchberg waren in derselben 2WD Kategorie am Start und kämpften zudem noch mit einer defekten Gegensprechanlage auf den letzten beiden Prüfungen!
Mit diesem Handicap reichte es aber trotzdem noch zu Rang 15.
Das 3. Team – der ungarische Wahl Puchberger Janos Locher mit Co Pilot Tamas Somogyi (Peugeot 106 S16) lieferte sich mit Faist einen spannenden Kampf, der letztendlich zu Gunsten des Peugeot Piloten ausging.
Am Ende reichte das zum guten 14. Rang!

Die nächste Rallye findet Anfang Juni im Raum Zagreb statt – dort werden die 3 Teams wieder am Start stehen!
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.