07.06.2016, 00:00 Uhr

'Buserer': Unfallopfer entließ sich selbst

2
Guido Bartilla, Leiter der Autobahnpolizei Warth, berichtete vom Unfall.

Ein älterer Autofahrer hatte am 1. Juni der S6 einen Unfall. Im Krankenhaus blieb er aber nicht.

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Fahrt eines älteren Verkehrsteilnehmers auf der S6 am Mittwoch der Vorwoche endete mit einem Blaulicht-Einsatz.
Guido Bartilla, Kommandant der Autobahnpolizei Warth, berichtet: "Er ist im Bereich des Semmeringtunnels einem Lkw aufgefahren."
Der Brummi-Lenker war eben auf die S6 aufgefahren und am Beschleunigen. Das Tempo des Lasters dürfte der Autolenker falsch wahrgenommen haben. Der Sicherheitsabstand schrumpfte bis es letztlich knallte. "Dabei wurde der Autolenker leicht verletzt", skizziert Bartilla im Bezirksblätter-Gespräch.
Im Krankenhaus hielt es das Unfallopfer allerdings nicht lange. Der Autobahnpolizei-Chef: "Meines Wissens ist er auf Revers heim gegangen."
2
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentarausblenden
50.974
Thomas Santrucek aus Neunkirchen | 29.11.2016 | 19:47   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.