04.08.2016, 20:17 Uhr

Drei Rettungs-Einsätze auf den heimischen Bergen

Einsatz für die Bergrettung in der Weichtalklamm. (Foto: H. Dittler)

Ungar mit gebrochenem Fuß +++ Neustädter in Not +++ Unfall beim Klettern

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Am 3. August, 14 Uhr, wurde die Bergrettung Reichenau zu einem Bergunfall gerufen. Am Weg von der Bergstation auf der Rax zum Ottohaus brach sich ein ungarischer Tourist den Fuß. Er wurde von einer Einsatzmannshaft der Bergrettung betreut und vom Notarzthubschrauber in das Krankenhaus geflogen.

Neustädter irrten in Felsen herum

Am 4. August kommt es am Nachmittag zu zwei Einsätzen. Gegen 12 Uhr erreicht die Bergrettung ein Notruf. In der Weichtalklamm (südl. Schneeberg) sind zwei Touristen, Vanessa P. (23) und Jürgen H. (30) aus dem Bezirk Wr. Neustadt vom Weg abgekommen und mussten im felsigen Gelände auf die Bergrettung warten. Zehn Mann der Bergrettung Reichenau konnten die beiden bergen.

Unfall bei Klettertour

Um 15 Uhr geht der nächste Notruf ein. Da zu diesem Zeitpunkt der Einsatz in der Weichtalklamm noch nicht beenden war musste eine weitere Einsatzgruppe alarmiert werden. Im Fuchsgraben, im Bereich südlicher Schneeberg, stürzte bei einer Klettertour die Wienerin Lisa K. (27) zehn Meter ins Seil. Sie zog sich dabei eine Kopfverletzung zu. Nachdem sie von der Bergrettung gesichert wurde erfolgte der Abtransport mittels Taubergung, durch den Notarzthubschrauber C3.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.