27.06.2016, 16:07 Uhr

Ein Feuer-Spektakel: die fünfte Sonnwendfeier am Schneeberg

120 Besucher beim Fest in der Breiten Ries.

BEZIRK NEUNKIRCHEN (karl_tisch). Die über 120 Besucher konnten die Feier  bei sommerlichen Temperaturen in vollen Zügen genießen und sich dabei prächtig unterhalten.

Top-Aussicht

Auch die wunderbare Aussicht ins weite Land die man in der Breiten Ries hat lag den Besuchern "zu Füßen". Die vielen Gewitter die an uns weiträumig vorüber zogen konnten der Stimmung der Gäste nichts an. Auch die Verpflegung und Getränke die wir vorbereitet hatten, wurde von den Besuchern gegen eine großzügige Spende dankbar angenommen.

Bengalisches Feuer der Feuerwehr

Der Höhepunkt der Sonnwendfeier war wieder das wunderschön
gestaltete bengalische Feuer der Sprenggruppe 15 des Bezirksfeuerwehrkommandos Neunkirchen unter der Leitung von Marin Ertl. Es war ein voller Genuss für die Augen, wie die roten und weißen  Lichter den Kessel der Breite Ries hell ausleuchtete.
"Der Wettergott hatte wirklich Einsicht mit uns", erzählt Bergfex Karl Tisch: "Erst als die Lichtspiele vorbei, die Speisen und Getränke ausgetrunken und aufgegessen waren, begann es zu regnen."
Organisator "Schneeberg Koarl" dankt den Sponsoren und Unterstützern der Sonnwendfeier 2016 , den freiwilligen Helfern, der FF Schneebergdörfl für die Feuerwache, den Grundeigentümern des Festplatzes, den Eigentümern der Forstwege, den Mitgliedern der Bergrettung Puchberg für die tatkräftige Unterstützung sowie bei den Mitgliedern der Sprenggruppe 15 und allen anderen helfenden Händen.

 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.