18.05.2016, 00:00 Uhr

Hier lauert die Gefahr

Um die Parkplätze links und rechts von der Volksschule (mittig) geht es.

In Höflein an der Hohen Wand wird der Ruf nach einem zusätzlichen Schutzweg an B 26 laut.

Höfleins ÖVP-Liste fordert zusätzlichen Schutzweg an B 26.

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Um die Sicherheit der Fußgänger im Bereich Schule und Musikerheim zu erhöhen, macht sich die ÖVP-Liste "Wir gemeinsam für Höflein" rund um Gemeinderat Josef Schmoll für einen zusätzlichen Schutzweg stark.
Der Extra-Zebrastreifen soll an der B26, zwischen dem gegenüberliegenden Parkplatz und der Volksschule angelegt werden.

Schutzweg: Ruf einstimmig


Außerdem regen Schmoll & Co an, eine Blinklichtanlage sowohl bei dem schon bestehenden, als auch bei dem zusätzlich Schutzweg zu installieren. "Aufgrund der starken Frequentierung beider Parkplätze sowie durch den Umstand, dass abends in der Volksschule und im Musikerheim Betrieb stattfindet, erhöht diese Maßnahme maßgeblich die Sicherheit unserer Kinder und der Bürger", so Schmoll. Und der Gemeinderat fügt hinzu: "Und weil sich immer wieder Verkehrsteilnehmer nicht an die Geschwindigkeiten halten, wäre es an der Zeit, dort zur Erhöhung der Verkehrssicherheit für einen Schutzweg zu sorgen." Der Antrag wurde vom Gemeinderat einstimmig angenommen.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.