13.08.2016, 00:00 Uhr

Kupferdraht gestohlen

Vor 50 Jahren am 19.08.1966 im Schwarzataler Bezirksboten.

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Wie wir berichteten, wurden in der Nacht zum 27. Juli vom Werkgelände des Wärmekraftwerks Hohe Wand in Peisching mindestens 170 Meter Kupferdraht gestohlen. Die Täter wickelten diesen von einer großen Trommel ab.
Nun holten sich die Einbrecher den restlichen Kupferdraht; immerhin waren dies noch zirka 700 Meter. Sie gingen so wie beim ersten Diebstahl zu Werk.
Der Gesamtschaden beträgt nunmehr zirka 12.000 Schilling. Von den Tätern, denen man eine gewisse Kaltblütigkeit nicht absprechen kann, fehlt bisher jede Spur.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.