12.06.2016, 19:39 Uhr

Nach Fest: 23-Jähriger leblos in Bach entdeckt

Telefonat mit seiner Freundin wurde jäh unterbrochen.

Kurz vor seinem Tod telefonierte der 23-Jährige noch. Mit wem, will die Polizei zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht verraten.

BEZIRK NEUNKIRCHEN (LPD). Ein Feuerwehrmann (23) verließ am 11. Juni, gegen Mitternacht, das Feuerwehrfest in Feistritz. "Gegen 0.30 Uhr hatte er noch telefonischen Kontakt mit seiner Freundin. Dann hörte sie plötzlich nur mehr ein Rauschen", schildert Bezirkspolizeikommandant Obstlt Johann Neumüller. Eine Suchaktion wurde eingeleitet.

Obduktion angeordnet


Erst am Vormittag des 12. Juni wurde der Mann leblos im Bachbett aufgefunden. Staatsanwalt Erich Habitzl: "Die Staatsanwaltschaft hat eine Obduktion zur Klärung der Todesursache angeordnet." Bei der Polizei geht man von einem bedauerlichen Unfall aus.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.