29.03.2016, 00:00 Uhr

Nach Unfall auf der Straße gestorben

Vor 50 Jahren am 01.04.1966 im Schwarzataler Bezirksboten.

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Bei einem Verkehrsunfall in Kirchberg am Wechsel erlitt der 66-jährige Johann Elsner tödliche Verletzungen. Der Mann hatte keinen festen Wohnsitz, er wanderte von Ort zu Ort, um bei den Leuten um Almosen zu betteln. Bis vor kurzem war er Insasse des Altersheims in Gloggnitz. Von dort ging er weg und war in letzter Zeit in der Steiermark.
Nun befand sich Johann Elsner am Sonntag, den 27. März in Kirchberg am Wechsel. Gegen 19 Uhr 20 wanderte er entlang der Bundesstraße in Richtung Feistritz.
Zur selben Zeit fuhr der 37-jährige Schuhmachermeister Heinrich Weninger aus Kirchberg mit seinem Pkw, von Feistritz kommend, nach Hause. Kurz vor Kirchberg kam ihm der Fußgänger entgegen.
Vermutlich infolge seiner Alkoholisierung taumelte Johann Elsner ganz plötzlich in die Fahrbahnmitte. Da war auch der Personenwagen schon heran.
Obwohl der Pkw-Lenker sein Fahrzeug sofort nach links verriss, konnte er nicht mehr verhindern, dass der Mann gestreift und zur Seite geschleudert wurde. Johann Elsner erlitt dabei so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Der rasch herbeigerufene Arzt, Dr. Herfried Stemberger, konnte nur noch den bereits eingetretenen Tod des Verunglückten feststellen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.