18.07.2016, 09:39 Uhr

Polizei-Auflauf bei Prozess der "Froschbande"

(Foto: Bezirksblätter)

Peiniger von Puchbergerin vor Gericht

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Der sogenannten "Froschbande" – eine neunköpfige Rumänen-Bande (eben kam noch ein weiterer Angeklagter dazu) – wird seit heute, 18. Juli, am Landesgericht Wr. Neustadt der Prozess gemacht. – Und das unter immensen Sicherheitsvorkehrungen. Unsere Reporterin zählte 22 Sicherheitsbeamte im Verhandlungssaal. Vier Tage soll das Verfahren dauern. Die Froschbande verübte unter anderem einen Überfall auf eine Puchbergerin (69) und sollen in Bayern ein Opfer getötet haben.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.