04.05.2016, 00:00 Uhr

So werden die Mamas geehrt

Regina Gebhart

Blumen, ein Essen oder einfach nur Gesellschaft: Wie Bürgermeister, Lagerhaus-Boss und Co den Muttertag feiern.

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Zu Muttertag am 8. Mai werden Mamas intensiver gewürdigt als sonst.
"Eine meiner Schwestern ist pflegebedürftig. Deshalb ist es meiner Mama am liebsten, wenn ich und meine zweite Schwester den Muttertag im Kreise der Familie bei einem gemeinsamen Essen zuhause mit ihr feiern", erzählt Lagerhaus Ternitz-Leiter Walter Bock.
"Geplant war ein ein Wochenendurlaub nach Budapest. Leider ist uns ihr Rehab-Aufenthalt dazwischen gekommen. Aber wir werden den Urlaub nachholen", so Regina Gebhart vom Hilfswerk Aspang.
Neunkirchens Wirtschaftsstadtrat Armin Zwazl (ÖVP) besucht seine Mutter gemeinsam mit seinen Geschwistern: "Wir genießen Zeit miteinander, essen Kuchen und spazieren in der Natur."
Der Ternitzer SPÖ-Bürgermeister und Landtagsabgeordnete Rupert Dworak: "Meine Mama schon 1984, als ich 22 Jahre war, verstorben. Deshalb bringe ich am Muttertag Blumen an ihr Grab, um ihr zu gedenken."

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.