20.09.2016, 08:46 Uhr

So werden gestresste Eltern entlastet

Betreuerin Katharina Kaghofer und Schulstadträtin Mag. Andrea Reisenbauer mit den ersten Kindern der Frühbetreuung in der Volksschule Stapfgasse. (Foto: Robert Unger/Stadtgemeinde Ternitz)

Lehramt-Studentin kümmert sich um Kinder von 6.45 bis 7.45 Uhr.

BEZIRK NEUNKIRCHEN (unger). Berufstätige Eltern haben oft das Problem, dass sie ihre Kinder bereits deutlich vor Unterrichtsbeginn zur Schule bringen müssen. „In der Zeit bis zum Läuten der Schulglocke sind diese Kinder oft unbeaufsichtigt“, erklärt Schulstadträtin Andrea Reisenbauer die unbefriedigende Situation. Auf Anfrage von Eltern von Schülerinnen und Schüler konnte sie nun einen Probebetrieb zur Frühbetreuung in der Volksschule Stapfgasse einrichten. „Es ist uns gelungen, eine angehende Pädagogin für die Betreuungszeit von 6.45 bis 7.45 Uhr zu gewinnen.
 
Katharina Kaghofer, eine Studentin auf Lehramt, hat derzeit täglich fünf Kinder in Aufsicht. „Kostendeckend ist diese Betreuung, die den Eltern monatlich derzeit € 35,- kostet, allerdings erst ab zehn Kindern. Informationen im Schulamt der Stadtgemeinde Ternitz, 02630/38240 DW 50.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.