10.07.2016, 00:00 Uhr

Sturz mit Moped

Vor 50 Jahren am 15.07.1966 im Schwarzataler Bezirksboten.

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Als der 18-jährige Gerold Kautz aus Ternitz sein Moped jäh bremste, geriet er ins Schleudern und kam anschließend zum Sturz. Dabei wurde die 19-jährige Christine Reisenbauer aus Dörfl bei Reichenau, die auf dem Soziussitz des Mopeds mitfuhr und ebenfalls stürzte, schwer verletzt. Der Unfall ereignete sich Samstag, den 9. Juli, in Pottschach.
Gegen 19 Uhr fuhr der 22-jährig Wilfrid Spanring aus Gasteil mit seinem Pkw, vom Bahnhof Pottschach kommend in Richtung Kino. Dort wollte er nach links in die Hauptstraße in Richtung Gasteil abbiegen.
Zur selben Zeit fuhr Gerold Kautz, aus Ternitz kommend, mit dem Moped in Richtung Bahnhof Pottschach. Als er den abbiegenden Pkw wahrnahm, bremste er das Moped stark ab. Er kam ins Schlendern und schlitterte gegen den rückwärtigen Kotflügel des Pkw. Der Mopedlenker sowie das auf dem Soziussitz mitfahrende Mädchen kamen zum Sturz.
Christine Reisenbauer zog sich bei dem Unfall einen doppelten Bruch des Beckens zu und musste mit der Rettung in die Unfallabteilung des Krankenhauses Neunkirchen gebracht werden. Gerold Kautz blieb glücklicherweise unverletzt. Der Personenwagen und das Moped wurden leicht beschädigt.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.