20.09.2016, 12:52 Uhr

Tagebücher aus dem Ersten Weltkrieg

(Foto: Stadtgemeinde Gloggnitz)
BEZIRK NEUNKIRCHEN. Im Dr. Karl Renner Museum Gloggnitz wurde das Buch „Die Mutter“ – einer Neuauflage der 1913 publizierten Schrift von Marianne Hainisch – präsnetiert. Im Anschluss daran stand eine Lesung aus den privaten Tagebüchern der Kriegsjahre 1914 bis 1918 von Marianne Hainisch am Programm. Mit dabei waren unter anderen: Bürgermeisterin Irene Gölles, Eleonore Hauer-Rona (Vorsitzende des Bundes Österreichischer Frauenvereine), Wolfgang Luftensteiner, Simone Klein, Peter Dörenthal, KR Peter Dörenthal, StR Peter Kasper, GR Elisabeth Bauer, GR Wolfgang Hahnl, GR Susanne Haiden und GR Iris Hintringer.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.