30.03.2016, 19:52 Uhr

Zwei Autobahneinsätze am Mittwochvormittag

(Foto: www.einsatzdoku.at)

Schauplatz Semmeringschnellstraße und Südautobahn.

BEZIRK NEUNKIRCHEN (www.einsatzdoku.at). Am Vormittag des 30. März musste die Freiwillige Feuerwehr Neunkirchen Stadt zu zwei Autobahneinsätzen ausrücken.

Bergung auf der S6

Um 9 Uhr wurde eine Fahrzeugbergung auf der S6, Fahrtrichtung Wiener Neustadt, zwischen der Auffahrt Neunkirchen und der Raststation Natschbach gemeldet. Ein Kastenwagen kam von der Fahrbahn ab, prallte gegen mehrere Kanaleinfassungen und kam anschließend mit Reifenschaden am Pannenstreifen zum Stillstand. Von der Mannschaft der Feuerwehr Neunkirchen Stadt wurde die Unfallstelle abgesichert, das beschädigte Rad gewechselt und folglich der Kastenwagen auf die nahe liegende Raststation verbracht und dort gesichert abgestellt.
 

A2: Mit Auto gegen Mittelleitschiene

Kurz nach 12 Uhr musste die FF Neunkirchen Stadt erneut auf die Autobahn ausrücken. Auf der A2 Richtung Wien, kam eine Lenkerin zwischen dem Knoten Seebenstein und Wiener Neustadt mit ihrem Pkw ins Schleudern, prallte gegen die Mittelleitschiene und wurde in weiterer Folge quer über die Fahrbahnen in den Straßengraben geschleudert. Der Pkw prallte weiters gegen den dort befindlichen Wildschutzzaun und verfing sich in diesem. Mittels Trennschleifer wurde der Zaunsteher entfernt und das Gitter geöffnet. Anschließend wurde der Fahrzeug aus dem Graben geborgen. Aufgrund minimaler Schäden am Pkw konnte die Lenkerin ihre Fahrt selbst fortsetzen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.