24.06.2016, 11:15 Uhr

Bürgermeisterin aus türkischer Provinz zu Gast in Ternitz

Sevil Mankuloglu, Bürgermeisterin Nurhayat Altun, Ali Mankuloglu, Bgm. Rupert Dworak, Musa Akyildiz, Türkan Kilic, GR Ilhami Bozkurt und Stadtamtsdirektor Mag. Gernot Zottl (v.l.). (Foto: Andrea Dostal/Stadt Ternitz)

"Mini-Staatsbesuch": Ortschefin aus Dersim zu Besuch.

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Auf Einladung von Gemeinderat Ilhami Bozkurt (Neos) und des Kurdischen Kultur- und Informationsbüro Ternitz besuchte Altun Nurhayat die Stadt Ternitz.
Die Co-Bürgermeisterin aus der türkischen Provinz Dersim machte sich ein Bild über die kommunalen Strukturen in Österreich. Bezeichnend für Dersim ist, dass immer eine Frau und ein Mann der Gemeinde vorstehen. Viele in Ternitz und Österreich ansässige türkische Bürger haben ihre Wurzeln in dieser Region. Das Gebiet umfasst 90.000 Einwohner, hauptsächlich Alevitische Kurden.
Bemerkenswert ist, dass in dieser Provinz eine Universität mit 6.000 Studenten etabliert ist. Dadurch entstand eine sehr moderne Struktur mit einer großen Anzahl an Hochschulabgängern. Bürgermeister  Rupert Dworak freute sich über den Besuch seiner Amtskollegin in Ternitz und wünschte ihr für ihre verantwortungsvolle Aufgabe alles Gute.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.