02.09.2016, 12:17 Uhr

Bürgermeisterwechsel in Grünbach am Schneeberg

v.l.: GVV Präsident LA Bgm. Rupert Dworak, Bgm. Franz Holzgethan, GGR Mag. Peter Steinwender, GR Ing. Dieter Schmidt, RegR. Bgm. A.D. Rudolf Hasun. (Foto: SPÖ Grünbach)

Bezirk Neunkirchen (Red.).- Langjähriger Bürgermeister Franz Holzgethan übergibt sein Amt an die nächste Generation

Bei der Generalversammlung der SPÖ Grünbach/Schrattenbach am 1. September gab Bürgermeister Franz Holzgethan seinen Rücktritt bekannt.
Wichtige Projekte die über die laufende Periode hinausgehen haben den langjährigen Bürgermeister Franz Holzgethan bewogen sein Amt an künftige Generationen zu übergeben.
Holzgethan: „Dieser Schritt ist mir nicht leicht gefallen aber die Entscheidung steht fest, die zukunftsweisenden Projekte wie der „Hauptplatz neu“, das alte Bäckerhaus, der Umbau des Gemeindeamtes und weitere Projekte stehen an, Peter Steinwender ist mit diesen Projekten betraut, er wird diese in Angriff nehmen“.

Gemeindevertreterverbandspräsident Landtagsabgeordneter Bgm. Rupert Dworak dankte Franz Holzgethan für die fast 25 Jahre als Bürgermeister. Dworak: „Er hat wichtige Weichen für die Zukunft Grünbachs gestellt, der Ausbau der Infrastruktur, Kindergarten, Schule, Veranstaltungshalle tragen die Handschrift von Franz Holzgethan, er hat dazu beigetragen, dass Grünbach eine familienfreundliche und lebenswertes Gemeinde ist.
Es ist bemerkenswert und auch die Weitsicht des Bgm. Franz Holzgethan jetzt in dieser Phase das Amt an die nächste Generation zu übergeben“.

Als designierter Nachfolger wurde geschäftsführender Gemeinderat Mag. Peter Steinwender vorgestellt und von der Hauptversammlung einstimmig gewählt. Er hat sich in den letzten Jahren als Gemeinderat hoch engagiert und bereits das Hauptplatzprojekt auf Schiene gebracht. In Grünbach ist er bekannt, er hat sich bereits in der Vergangenheit in vielen Bereichen für das Wohl der GemeindebürgerInnen engagiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.