14.10.2016, 15:03 Uhr

"In Rohrbach ist eine Moschee geplant"

FPÖ-Stadtrat Michael Reiterer.
BEZIRK NEUNKIRCHEN. Derzeit laufen im Ternitzer Ortsteil Rohrbach Abbrucharbeiten an einem Haus.

"Das Haus hat ein Kulturverein gekauft. Die Anrainerschaft ist in Aufruhr, weil hier wieder ein sogenanntes Kulturzentrum entstehen soll. Aber wir wissen, was es ist", so FPÖ-Stadtrat Michael Reiterer zu den Bezirksblättern.

"Polat soll seinem Klientel Integration beibringen"

Mit dieser Anspielung meint Reiterer, dass hier eine Moschee entstehen soll. Der FPÖ-Politiker in Richtung SPÖ-Integrationsgemeinderat Mustafa Polat (der Kritik an der Achmed-Ziege übte): "Polat soll nicht beleidigt sein, sondern seinem Klientel Integration beibringen und nicht die fünfte Moschee bauen."

Seitens der Stadtgemeinde hält SPÖ-Bürgermeister Rupert Dworak dagegen, dass die Moschee ein FPÖ-Gerücht sei: "Es ist baurechtlich gar nicht möglich, weil es Bauland ist."

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.