28.06.2016, 14:32 Uhr

TÜV-Wahnsinn zieht sauteure Investitionen nach sich

Stadtvize Christian Samwald ist vom TÜV-Wahn nicht sonderlich angetan.
BEZIRK NEUNKIRCHEN. Weil einige Geräte nicht mehr die vorgegebenen TÜV-Normen erfüllen, muss die Stadtgemeinde Ternitz tief in die Tasche greifen und nachrüsten. Für das Parkbad "blub" etwa wurde ein Sechseckturm samt Fallschutz angeschafft. Kosten: 17.796 Euro. Der zuständige Stadtrat Peter Spicker: "Man kann nach der Sitzung zu mir kommen und mich fragen, was ich davon halte." Auch die Fußballtore beim Kindlwald sind nicht mehr TÜV-gerecht und müssen ersetzt werden, wie Stadtvize Christian Samwald erklärte. Kostenpunkt hier: 630 Euro.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.