27.03.2016, 00:00 Uhr

Ästhetisch und schweißtreibend

Was bei Carina Oschlejschekso leicht aussieht ist der Erfolg von hartem Training. Im April nimmt sie bei einem Turnier in Dublin teil.

PoleDreams Austria räumt mit Vorurteilen über Tanz an der Stange auf.

BEZIRK NEUNKIRCHEN. So mancher kennt den Tanz an der Stange nur aus der Erotik-Branche. "Diese Zeiten sind jedoch vorbei. Pole Dance hat sich zu einer eigenen Sportart weiter entwickelt", räumt Carina Oschlejschek, Leiterin von PoleDreams in der Wimpassinger Freizeitanlage "Moving" mit diesem Klischee gnadenlos auf. Oschlejschek entdeckte Pole-Dance Anfang 2013 für sich.
Pole-Dance erfordert sowohl Technik als auch eine entsprechendes Maß an Kraft. Über mangelndes Interesse kann sich Oschlejschek nicht beklagen. "Ich bin seit knapp zwei Jahren Trainerin, war in Wr. Neustadt und Eisenstadt, und habe mich jetzt selbstständig gemacht", so die hübsche 26-Jährige: "Wenn man es tun möchte, braucht es keine Voraussetzungen. Man ist nicht zu dick oder hat zu wenig Kraft." Infos: www.poledreams.at, Email: office@poledreams.at, Tel.: 0699/17114589.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.