20.07.2016, 09:26 Uhr

"Das Lokal kann genug abwerfen"

Aus dem "Di Grillo" wurde die "Casa del Vino". Im Bild Bgm. Jeitler (l.) mit den Pächtern. Wer jetzt kommt, ist noch offen.

Nachfolgefrage für Casa del Vino beschäftigt Wimpassings Bürgermeister.

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Während Jürgen Steinbrecher und Nina Kapun das Buffet im Pottschacher Kulturhaus und die Bewirtung in der Stadthalle Ternitz übernehmen, heißt es für das Casa del Vino beim KUC Wimpassing Sperrstunde (die BB berichteten). Wimpassings SPÖ-Bürgermeister Walter Jeitler bekam das Lokal Mitte Juli zurück: "Während der Sommermonate überlegen wir uns die weitere Vorgangsweise." Für den Ortschef steht aber fest: "Dass das Lokal genug abwerfen kann – es erfordert jedoch die Anwesenheit eines engagierten Wirtes."

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.