16.03.2016, 00:00 Uhr

Hier wird mächtig Holz verbrannt

Fünf Fernheizkraftwerke werden von der EVN im Bezirk betrieben. In allen wird Holz verfeuert.

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Im Bezirk Neunkirchen werden vom Energieanbieter EVN an den Standorten Ternitz, Semmering, Pitten, Scheiblingkirchen und Reichenau (im Bild rechts die Eröffnung des Krafwerks auf der Hammerwiese) Fernheizkraftwerke betrieben.
Bei der Verbrennung von Biomasse wird nur so viel CO2 freigesetzt, wie die Pflanzen während ihres Wachstums aus der Luft aufgenommen haben, so dass dieser Energieträger als CO2-neutral bezeichnet wird.

Leistung in Megawatt

Ternitz...^ 10 MW
Semmering...^0,15 MW
Pitten...^0,1 MW
Scheiblingkirchen^0,15 MW
Reichenau/Rax...^0,4 MW
Das Ternitzer Werk wurde 2010 eröffnet und ist so groß angelegt, dass es die Gemeinden Neunkirchen, Ternitz und die Marktgemeinde Wimpassing mit Naturwärme aus Biomasse beliefert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.