08.04.2016, 14:52 Uhr

Freizeit im Bezirk mit Susanne Hell

(Foto: Stefan Panfili)
GOLS (chriss). Susanne Hell ist als Musikerin, Sängerin, Komponistin viel am Wochenende mit Arbeit eingesetzt. Die vielseitige Künstlerin, die von vielen Kulturen, Zeitepochen, Musikstilen und Denkansätzen geprägt ist, genießt ihre Freizeit meist unter der Woche am liebsten in der Nähe des Neusiedler Sees. "Ich habe mich in den See verliebt", genießt die Golserin das pannonische Klima und die warmen Sommertage und ergänzt, "wenn mir wer sagt, wir fahren im Sommer nach Griechenland, fange ich zum Heulen an." Für Hell ist der Seewinkel wie eine Steppe in Afrika mit bester Aussicht auf den Schneeberg. "Ich brauche keinen Urlaub, die Urlaubsregion ist unmittelbar vor mir. Wenn ich den See seh, brauch ich kein Meer mehr", schwärmt sie über ihre Heimat. In der wärmeren Jahreszeit wird gern mit Mann und ihrer siebenjährigen Tochter am See gesegelt. "Wir haben ein französisches Küstensegelboot auf den Neusiedler See umbauen lassen." Sogar am Segelboot wurde in der Nähe von Weiden am See geheiratet.

Sportlich durch den Tag
Sportlich fit hält sich die Sängerin mit Sport in der Region. Inlineskaten oder Laufen bei den Golser Weinbergen stehen öfters am Programm. Gerne wird auch im Garten mit der Tochter Federball gespielt. Für den Stressabbau genießt Hell die Ruhe mit Yoga am See. "Das muss man einmal ausprobiert haben, das ist phänomenal." Da ist es wohl nicht abwegig, dass ihr Lieblingsplatz in der Region der Neusiedler See bzw. das Strandbad Weiden ist . . .
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.