05.05.2016, 09:35 Uhr

Wiesberger, Dujmovits und SV Mattersburg holten die Trophäe

Die Sieger: SV Mattersburg-Kapitän Patrick Farkas, Julia Dujmovits, Bernd Wiesberger und SV Mattersburg-Trainer Ivica Vastic
Pamhagen: Vila Vita |

Die Nacht des Sports in der Vila Vita krönte wieder Burgenlands SportlerInnen. Die Sieger heißen Bernd Wiesberger, Julia Dujmovits, SV Mattersburg und Ivica Vastic. Auch die Gewinner der Mesko-Talentetrophy und Aufsteiger des Jahres wurden geehrt. Der Ehrenpreis des Landeshauptmanns wurde ebenfalls vergeben.

PAMHAGEN. Mit vielen Ehrengästen - darunter rund 50 aktive Sportler und Sportlerinnen, sowie Sponsoren des Sportpools Burgenland - ging die Nacht des Sports in der Vila Vita in Pamhagen am 4. Mai über die Bühne.
Moderatorin des Abends war Tanja Bauer, für gute Unterhaltung sorgten die Pepe Allstar Band mit Stella Jones. Als Laudatoren fungierten Paul Gludovatz (Trainer), LH Hans Niessl (Mannschaft), BM Hans Peter Doskozil (Sportler), Alexandra Meißnitzer (Sportlerin), Michaela Dorfmeister (Landeshauptmann-Ehrenpreis), Michael Gerbavsits (Mesko-Trophy) und Werner Gregoritsch (Aufsteiger)

Von Snowboard bis Fußball

Sportler des Jahres wurde wie bereits die letzten fünf Jahre zuvor und zum insgesamt siebten Mal Golfprofi Bernd Wiesberger. Nominiert waren zudem Phillip Hosiner (Fußball), Jakub Maly (Schwimmen), Sven Reiger (Segeln) und Michael Stocker (Grasski).
Zur Sportlerin des Jahres wurde Julia Dujmovits (Snowboard) gekürt, die diesen Titel ebenso zum fünften Mal en suite und sechsten Mal insgesamt gewann. Nominiert waren auch Kristin Hetfleisch und Lisa Wusits (beide Grasski), Miriam Ziegler (Eiskunstlauf) und Yvonne Zapfel (Leichtathletik)
Mannschaft des Jahres wurde zum siebten Mal der SV Mattersburg (Fußball). Nominiert waren außerdem die Güssing Knights (Basketball), der UTTC Oberwart (Tischtennis), die Segler Matthias Schmid/Florian Reichstädter, sowie Thomas Zajac/Tanja Frank.
Trainer des Jahres wurde diesmal SVM-Coach Ivica Vastic. Weiters nominiert waren Anton Beretzki (Schi Alpin), Dietmar Kühbauer (Fußball), Mario Schindler (Ringen) und Matthias Zollner (Basketball).

Mesko Trophy-Gewinner

Die Gewinner der Wolfgang Mesko-Trophy Gewinner standen bereits im Vorfeld fest und erhielten neben einer Trophäe auch eine 1.500 Euro Förderung aus dem Sportpool. Ins Leben gerufen wurde diese Talente-Trophy im Jahr 2000 in Erinnerung an den verstorbenen langjährigen ORF Burgenland-Sportchef Wolfgang Mesko.
Die Gewinner 2015 sind Anna Fuhrmann (Jiu-Jitsu/Judo), Lilli Ochsenhofer (Dressurreiten), Florian Mesaros (Schach) und Emma Nukic (Kickboxen).

Aufsteigerin Elena Guttmann

Zum zweiten Mal wurde auch die AufsteigerIn des Jahres gesucht. Diese Wahl erfolgte mittels Online-Voting. Nominiert waren Niklas Dravits (Ringen), Jakob Ernst (Basketball), Elena Guttmann (Schwimmen) und Mario Pavelic (Fußball).
Die meisten Stimmen erhielt schließlich Elena Guttmann, die heuer als Ziel die Teilnahme an der Jugend-EM hat.

Schisportlerin erhielt Ehrenpreis

Den diesjährigen Ehrenpreis des Landeshauptmanns erhielt die ehemalige Schiläuferin Christina Hutter (geborene Riegel), die u.a. auch einen dritten Platz in einem Weltcupslalom einfuhr.
Heute ist die Mittelburgenländerin Polizistin und versieht ihren Dienst in Deutschkreutz.
1
1
3
1
2
1
1
1
2
1
2
1
1
1
2
3
2
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.