31.08.2016, 16:59 Uhr

Bezirk: 50 Einbruchsdiebstähle geklärt

BEZIRK. Einem 37-jährigen Slowaken konnten insgesamt 50 Einbruchsdiebstähle, die er in Zeit zwischen 1.10.2015 und 7.6.2016 in den Bundesländern Wien, Niederösterreich und im Bezirk Neusiedl begangen hatte, nachgewiesen werden.

Mit DNA-Spuren überführt

Der Täter hatte in Kellerabteile, Tiefgaragen, Wohnhausanlagen und Pkw eingebrochen und daraus Werkzeug, Fahrräder, Schmuck, Münzen, Sportartikel sowie Computer gestohlen. Er konnte aufgrund von DNA-Spuren überführt werden und ist derzeit flüchtig. Ein Haftbefehl wurde beantragt. Der Schaden liegt im mittleren fünfstelligen Eurobereich.

Auf frischer Tat ertappt

Am 7. Juni wurden zwei zum damaligen Zeitpunkt noch unbekannte Täter bei einem Kellereinbruch in Gols von einem Geschädigten auf frischer Tat ertappt. Um das gestohlene Gut zu behalten, griffen die beiden Unbekannten den Mann tätlich an und sprühten ihm Pfefferspray ins Gesicht. Weitere, hinzugekommene Zeugen verfolgten die beiden, als sie zu einem in der Nähe abgestellten Pkw liefen. Sie flüchteten mit dem Fahrzeug, die Zeugen folgten ihnen, verloren aber aufgrund der überhöhten Geschwindigkeit der Täter ihre Spur. Eine sofort eingeleitete Fahndung durch die Polizei brachte vorerst keinen Erfolg.

Kennzeichen notiert

Da sich die Zeugen das Kennzeichen notiert hatten, führten die Erhebungen zu einem Mietwagenunternehmen in die Slowakei. Das Fahrzeug war bereits zur Fahndung ausgeschrieben und konnte in Gols aufgefunden werden. Im Pkw wurden Einbruchswerkzeug sowie persönliche Gegenstände sichergestellt.
Ein Vergleich der Tatortspuren durch DNA führte auf den bereits einschlägig in der Slowakei, in Deutschland und in Österreich vorbestraften Mann, gegen den auch ein Aufenthaltsverbot in Österreich besteht. Die Identität des zweiten Täters steht noch nicht fest. Beide Täter werden derzeit gesucht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.