17.06.2016, 17:37 Uhr

Bio macht Schule!

NEUSIEDL/SEE (doho). Gesunde Ernährung ist gerade im Kindes- und Herwanwachsendenalter wichtig. Eine Binsenweisheit, könnte man glauben, die sich in der Realität jedoch oft als schwierig umzusetzen erweist.
"Etwa achtzig Prozent der Kinder kommen ohne Frühstück im Bauch in die Schule, weil oft niemand daheim ist, oder einfach nicht gefrühstückt wird.", so Frau Heissenberger, Klassenvorstand der 1D der NMS Neusiedl. Manche Kinder hätten auch gefragt, wo Milch und Käse eigentlich herkämen.

Bioprojekt

Um den Kindern wieder einen Bezug zu gesundem Essen, und wo ihre Nahrungsmittel herkommen, startete die Lehrerin eine Projektwoche mit der Aktion "Bio macht Schule" der BioAustria. Die Kinder haben bei einem Ausflug nach Eisenstadt nicht nur allerlei Wissenswertes über Lebensmittel erfahren, sondern auch selber Apfelstrudel gemacht. Direktor Nikolaus Dinhof hat er geschmeckt: "Das haben die Kinder super gemacht!"
Am Ende der Projektwoche stand den Schülern der 1D hoher Besuch ins Haus. Biobäuerin Kremser aus Wiesen, Pamas Bürgermeister Josef Wetzelhofer, BioAustria Burgenland-Obmann Franz Traudtner und Landesschulrat Heinz Zitz besuchten die Projektklasse. "Solche Projekte sind unheimlich wichtig, weil sie in den Kindern, die ja die Konsumenten der Zukunft sind, ein Bewusstsein für Ernährung und biologische Lebensmittel schaffen, dass sie später weiter geben können.", so Wetzelhofer, dessen Gemeinde Pama eine der größten Bio-Gemeinden Österreichs ist.

Lernen durch Angreifen

Klassenvorstand Heissenberger möchte das Projekt gerne weiterführen und im Herbst den Hof der Biobäuerin Kremser, die den Kindern vieles über biologische Landwirtschaft erzählte, besuchen. "Damit die Kinder auch mit eigenen Augen sehen, wo die Tiere leben und die Milch herkommt."

LINK: www.bio-austria.at/
www.bio-austria.at/biobauer/biohof-kremser/
www.gemeinde-pama.at/gemeindeportr%C3%A4t/biogemeinde.aspx
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.