19.05.2016, 10:48 Uhr

"Captain America" angeschossen

Captain America wurde angeschossen. Leider verlor der Kater seine Pfote. (Foto: Julia Baumgarten)

Am Mittwoch wurde ein Kater in Winden am See von Unbekannten angeschossen

WINDEN AM SEE. "Er ist blutend nach Hause gekommen", erzählt Julia Baumgarten. Sie hat ihren Kater dann eingepackt und ist mit ihm in die Tierklinik nach Parndorf gefahren. "Wir haben eigentlich geglaubt, dass es sich nur um eine Fleischwunde an der Pfote handelt. In der Tierklinik wurde er dann aber geröngt und da hat man gesehen, dass er angeschossen worden ist."

Gelenkt kaputt

Das Gelenk war dadurch so zerstört, dass dem Kater die Pfote abgenommen werden musste. "Wir haben natürlich Anzeige erstattet", so Julia Baumgarten. "Captain America ist ein kleiner Kämpfer und will schon wieder hinaus", erzählt sie. "Aber ich möchte einfach alle anderen warnen. Passiert muss es irgendwo in der Raiffeisenstraße sein."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.