27.07.2016, 15:07 Uhr

Drei Gyms arbeiten zusammen

Michi Krenn und Angel Somov - der Dritte im Bunde Markus Steiner ist derzeit auf Weiterbildung in Amerika - sie setzen auf Zusammenarbeit.

Cross Fit - das ist der Trend, der derzeit auch im Bezirk Neusiedl am See - ganz stark ist. Dementsprechend viele "Trainings Boxen" sprießen deshalb auch aus dem Boden.

BRUCKNEUDORF/GOLS/KITTSEE. Brucklyn Complex in Bruckneudorf, monkeyfit in Kittsee und CrossFit Pannonia in Gols haben sich jetzt zusammen geschlossen, um voneinander zu profitieren. "Jedes Studio ist unabhängig und hat seine Stärken", erzählt Michi Krenn vom Studio in Kittsee. "Der Fokus dieser Studios liegt auf einer guten Trainingsplanung und der richtigen Ausführung der gewählten Übungen, sodass jedes Mitglied eine vernünftige Entwicklung in Kraft und Ausdauer in seinem eigenen Tempo erleben kann. Oder man kann auch sagen, leiden in der Gruppe spornt mehr an und macht mehr Spaß als allein und ohne Trainer in einem Fitnessstudio", schmunzelt Krenn.

Get together

Man hat sich auch schon einmal getroffen, um sich kennenzulernen. "Wir haben die Teams dann gemischt, von jedem Gym einen, so haben sich die Leute schneller kennengelernt und wir haben gesehen, dass es wirklich gut funktioniert. Die Leute haben schnell zusammen gearbeitet und hatten ihren Spaß", schildert auch Angel Somov vom Brucklyn Complex Bruckneudorf.

Vernünftig trainieren

Es gibt viele Menschen, die fit werden, abnehmen oder einfach nur etwas für sich tun wollen. "In Fitnessstudios ist man meist sich selbst überlassen und dementsprechend trainiert man oft falsch", sind sich die beiden einig. "In einem unserer Studios ist immer ein Trainer dabei und außerdem ist man in einer Gruppe eher motiviert das Tagestraining zu absolvieren. Die Gemeinschaft ist ein tragendes Element dieser Art der Fitnessstudios. Zusätzlich bilden sich Freundschaften und das Training mit den Freunden wird zum Teil des Alltags beziehungsweise des eigenen neuen Lebensstils. Man bleibt einfach länger dabei und die Veränderung am eigenen Körper über die Zeit zu sehen motiviert zusätzlich."


Nachwuchstraining

Neben dem kommerziellen Studiobetrieb ist es den Betreibern auch wichtig im Nachwuchsbereich tätig zu sein. Jedes der drei Studios hat einen gemeinnützigen Sportverein angeschlossen in dem Nachwuchsarbeit für Kinder und Jugendliche angeboten wird. Wichtig dabei ist eine vielseitig, zielgerichtete körperliche Ausbildung der Kinder. Sei es laufen, springen, krabbeln, heben, rollen oder werfen, in diesen drei Vereinen wird darauf geachtet, dass Kinder vielseitige Bewegungsmuster erlernen. Auch hier sind ausgebildete und engagierte Trainer am Werk denen die vielseitige körperliche Ertüchtigung der Kinder am Herzen liegt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.