26.09.2016, 10:07 Uhr

Fahrzeugbrand auf der Ostautobahn

In der Vorwoche geriet der PKW eines 50-jährigen Mannes aus Wien auf der Ostautobahn A4 im Gemeindegebiet von Nickelsdorf in Brand. Brandursache dürfte ein technischer Defekt gewesen sein.

Auto qualmte

Der Mann fuhr mit dem in Bosnien zugelassenen PKW gegen 04:20 Uhr auf der Ostautobahn A4 von Ungarn kommend in Richtung Wien. Als er verkehrsbedingt anhalten musste, bemerkte er, dass Rauch aus dem Motorraum drang. Obwohl das Fahrzeug binnen Sekunden in Flammen stand, gelang es ihm noch, seine Handtasche zu ergreifen und den PKW zu verlassen.
Eine Polizeipatrouille, die sich in unmittelbarer Nähe aufhielt, versuchte die Flammen mit einem Handfeuerlöscher zu löschen, was jedoch nicht gelang. Die Beamten verständigten die Feuerwehr Nickelsdorf, die binnen kürzester Zeit eintraf und den Brand unter Kontrolle brachte.

Personen kamen nicht zu Schaden. Das Fahrzeug brannte total aus. Die Richtungsfahrbahn Wien der A4 war von 04:35 Uhr bis 05:25 Uhr gesperrt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.