13.10.2016, 13:44 Uhr

Gesundheit fördern

SONY DSC
NEUSIEDL AM SEE (chriss). Regelmäßige Bewegung, gesunde Ernährung und mentale Stärke sind die Eckpfeiler des von der Sportunion entwickelten Gesundheitsprogramms für Kinder und Jugendliche jeder Kleidergröße im Alter von 6-14 Jahren. Abmagern oder Diät halten ist die falsche Devise.

„Mobbing hat nichts verloren“
Viel wichtiger ist es, den Kids und Jugendlichen einen sicheren Raum für freudvolle Erfahrungen mit Bewegung und gesunder Ernährung zu schaffen. „Das wird mit wöchentlich zwei Bewegungseinheiten und regelmäßigen Workshops mit der Einbindung der Eltern zu den Themen gesunde Jause, Selbstwert stärken oder Umgang mit Mobbing erreicht. Mobbing hat bei uns nichts verloren“, erklärt die zuständige Projektkoordinatorin Claudia Koller. Gestartet wurde das Projekt in der Landeshauptstadt vorige Woche mit einem Infotreffen, bei dem die Teilnehmer im Rahmen eines Stationenbetriebs die Möglichkeit hatten, gesunde Snacks von Diätologin Birgit Brunner und die Trainerinnen der Bewegungseinheiten kennen zu lernen.
Unterstützt wird die Gesundheitsinitiative von Bgm. Kurt Lentsch und STR Thomas Halbritter: „Die Vernetzung zwischen der Gemeinde und dem Sport ist sehr wichtig. Der Club der ganz schön starken Freunde setzt mit Bewegung, Ernährung und mentaler Stärke auf wichtige Bereiche für ein gesundes Leben bereits im Kinder- und Jugendalter.“ Die regelmäßigen Bewegungseinheiten finden immer Dienstag und Donnerstag von 17.15 bis 18.15 Uhr im Turnsaal der Neuen Mittelschule Neusiedl/See statt. Schnuppern ist kostenlos möglich!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.