09.10.2016, 13:40 Uhr

Igel brauchen Ihre Hilfe

PARNDORF (chriss). Die Nächte werden kühler und der erste Frost lässt nicht mehr lange auf sich warten. Für die Menschen kein Grund zur Sorge, schließlich gibt es dafür die passende Kleidung. Für Igel, die den ganzen Winter hindurch in der Wildnis schlafen, heißt es jetzt noch schnell einen kräftigen Winterspeck anfressen. Für Jungtiere ist es noch schwerer, schließlich brauchen Igel für den Winterschlaf 800 Gramm bis einen Kilogramm an Körpergewicht. "Sind Igel erst vor kurzem geboren worden und haben weniger Gramm Gewicht, würden sie den Winter nicht überleben", erklärt Tierheim Parndorf-Leiterin Claudia Herka. Gemeinsam mit ihrem Team versorgt sie jährlich 150 Igel im Tierheim, die durchgefüttert werden und keinen Winterschlaf halten. "Sie werden in geheizten Räumen gehalten und im Frühjahr freigelassen", schildert Herka und richtet einen Appell an die Bevölkerung, "falls Sie einen kleinen Igel im Garten oder im Wald entdecken, bringen sie ihn ins Tierheim Parndorf."

Futterspende
Für das Füttern der 150 Igel wird eine große Menge an Katzenfutter benötigt. "Wir geben ihnen 100 Gramm Aluschälchen. Diese werden gleich als Futternapf verwendet und danach gleich weggeschmissen", so Herka abschließend.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.