25.05.2016, 15:47 Uhr

Partnerstädte rücken näher zusammen – Neusiedl und Mosonmagyaróvár intensivieren Zusammenarbeit

Neusiedl durfte sich vor kurzem in der Fußgängerzone von Mosonmagyaróvár präsentieren. (Foto: Stadtgemeinde Neusiedl)
NEUSIEDL/MOSONMAGYAROVAR. Seit vielen Jahren pflegen Neusiedl und das ungarische Mosonmagyaróvár eine freundschaftliche Städtepartnerschaft. Nun haben die beiden Städte vereinbart, sich bei künftigen Marketingaktivitäten gegenseitig zu unterstützen.

Neusiedl in Ungarn

Den Anfang machte die Stadt Mosonmagyaróvár. Sie startete kürzlich eine Werbekampagne in Ungarn über die Stadtgemeinde Neusiedl. Dabei durfte sich Neusiedl und seine vielfältigen Angebote in der so genannten "Kult-Straße" in der Fußgängerzone der ungarischen Stadt präsentieren. Zahlreiche ungarische Bürger nahmen laut Renate Königshofer, Obfrau des Neusiedler Tourismusverbandes, das Angebot gerne an und informierten sich über die Ausflugs- und Nächtigungsmöglichkeiten in Neusiedl. "Es war sehr viel los und die Leute waren super freundlich und interessiert. Ich kann nur positives von dieser Aktion berichten", erzählt Königshofer.

Revanche in Neusiedl

Im Gegenzug will nun auch Neusiedl ihre ungarische Partnerstadt in der Stadtgemeinde bewerben und in diverse Aktivitäten miteinbeziehen. Als erste Gelegenheit wird dabei das Spiel- und Sportfest am 5. Juni im Neusiedler Seebad dienen: dort dürfen sich mehrere Vereine aus Mosonmagyaróvár wie beispielsweise der örtliche Tourismusverband präsentieren. Interessierte können an jenem Tag auch an einer Fahrradtour von Mosonmagyaróvár zum Spiel- und Sportfest teilnehmen. Darüber hinaus wird die Schlagzeuggruppe Mosonmagyaróvár für die musikalische Unterhaltung am Fest sorgen.

Mehrere gemeinsame Termine geplant

Die beiden Partnerstädte haben zudem schon weitere gemeinsame Termine zur gegenseitigen Unterstützung festgelegt. Neusiedl wird beim Stadtfest von Mosonmagyaróvár (20. August) vor Ort sein und die ungarische Stadt im Gegenzug zum eigenen Stadtfest (6. August) sowie zum Festakt "90 Jahre Stadterhebung" (28. August) einladen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.