13.07.2016, 13:29 Uhr

Podersdorf: Von allem ein bisschen was

Die Promenade und der Leuchtturm - für Walter Gisch markante Punkte in der Gemeinde

Walter Gisch leitete 36 Jahre die Geschicke des Podersdorfer Tourismus. Er hat natürlich einige Lieblingsplatzerl in der Gemeinde.

PODERSDORF AM SEE. "Der Leuchtturm ist einfach unser Wahrzeichen und damit auch einer meiner Lieblingsplätze", meint er. "Es ist ein markanter Platz, von wo man den ganzen See und den Strand und auch die gegenüber liegenden Seegemeinden sehen kann. Ich spaziere gerne hinaus und genieße die Aussicht oder gehe in die Bar."

Plaudern & Beobachten

Nur ein Stückchen weiter vorne liegt der zweite Lieblingsplatz von Walter Gisch. Der Platz der Radchampions. "Hier hat man die Kommunikation, man kann tratschen, wenn man möchte, aber auch seine Ruhe haben und sich auf ein Bankerl setzen um alles zu beobachten. Hier sieht man Radfahrer, man kann in die Gemeinde hineinschauen, langweilig wird einem hier sicher nicht." Will Walter Gisch relaxen, dann fährt er an einen bestimmten Platz.


Blick zum See

"Am Radweg B10 Richtung Hölle, gleich nach der Gemeinde sieht man das Seevorgelände, auf dem meist Pferde grasen. Das schaut einfach toll aus. Der See, die Landschaft, die Tiere - hier kann man die Seele richtig baumeln lassen. Hier kann man wirklich stehenbleiben, sich hinsetzen und einfach genießen. Bei uns sieht man, touristisches Leben und Natur pur sind keine Gegensätze."

Einst und Jetzt in Podersdorf:

http://www.meinbezirk.at/neusiedl-am-see/lokales/e...

2017 wird Podersdorf 800 Jahre alt:

http://www.meinbezirk.at/neusiedl-am-see/lokales/2...

Der Tourismus in Podersdorf ist gut aufgestellt:
http://www.meinbezirk.at/neusiedl-am-see/wirtschaf...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.