01.10.2016, 23:03 Uhr

Waldspaziergang und Maronisammeln

Picknick mit den gekauften Speisen vom Markt der Erde
Nachdem wir am Markt der Erde in Parndorf vieles "eingemarktet" hatten, fuhren wir weiter nach Eisenstadt ins Leithagebirge, wo wir mit unseren Sachen und Äpfel, Feigen und Paprika von Zuhause beim Spielplatz ein kleines Picknick veranstalteten und das Erworbene gleich verzehrt haben. Und wenn wir schon im Wald sind, machen wir doch gleich einen kleinen Spaziergang.

Mein Mann ist schon lange begeisterter Wanderer, und als wir noch in Eisenstadt gewohnt haben, sind wir oft am Wochenende im Leithagebirge spazieren gegangen. Der Wald, wie ich diese Woche zufällig in Medizin populär gelesen habe, ist eine Quelle des Wohlbefindens für Körper und Seele und Waldwanderungen wirken sich äußerst positiv auf den Organismus aus. Den Erlebniswanderweg bei der Gloriette finde ich toll, hier werden die Kinder mithilfe der verschiedenen Stationen zum Weitergehen animiert.

Außerdem ist jetzt im Herbst auch Saison für Maroni, Nüsse und Kastanien, die wir ebenfalls gerne Sammeln. So war vor allem unser Großer mit Feuereifer bei der Sache. Die Maroni, die wir gefunden haben, sind zwar etwas kleiner als im Geschäft, sie werden uns aber sicherlich ganz besonders gut schmecken.

1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentarausblenden
745
Désirée Tinhof aus Eisenstadt | 05.10.2016 | 10:58   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.