14.05.2016, 15:41 Uhr

Weinbergschnecken für die Hühner

Große dicke Weinbergschnecken
Nach dem gestrigen Regen war unser Großer besonders fleißig und hat eine ganze Schachtel voll Weinbergschnecken im Garten der Großeltern Eder
zusammengesammelt. Diese wurden noch am selben Abend den Hühnern der Großeltern Weiss verfüttert. War das eine Delikatesse für die Hühner!
Somit hat unser ältester Sohn zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen: er hat das Gemüse von den Schädlingen befreit, und den Hühnern zu einem außergewöhnlichen Abendessen verholfen.

Mein Mann meinte allerdings später, dass die Weinbergschnecken auch eine Delikatesse für uns gewesen wären. Damit hat er recht - in Frankreich zählen die schleimigen Weichtiere ja sozusagen zu den typischen Nationalgerichten. Da ich allerdings nicht weiß, wie ich Schnecken richtig zubereite, hoffe ich auf einen Tipp unserer Leser. Dann werden wir versuchen, nach dem nächsten großen Regen wenn wir wieder eine reiche Beute an Weinbergschnecken gemacht haben, das Rezept nachzukochen. Und bringen einen Hauch französische haute cuisine ins schöne Burgenland! Ich freue mich schon darauf, euch gekochte? gegrillte? gebratene? gefüllte? Weinbergschnecken zu präsentieren!

2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
3 Kommentareausblenden
17.111
Petra Maldet aus Neunkirchen | 17.05.2016 | 13:28   Melden
772
Désirée Tinhof aus Eisenstadt | 19.05.2016 | 15:20   Melden
17.111
Petra Maldet aus Neunkirchen | 20.05.2016 | 03:37   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.