15.10.2016, 08:54 Uhr

Afrika-Erlebnisse in Vortrag verpackt

NEUSIEDL AM SEE (chriss). „Den Weltrekord nach Österreich holen“, lautete das Ziel von Michael Strasser, als er am 30. Jänner 2016 in Alexandria die „verrückte“ Fahrt quer durch Afrika mit einem zweiköpfigen Betreuerteam startete. Nach 34 Tagen, elf Stunden und zehn Minuten in Kapstadt angekommen, schaffte er das schier Unmögliche und errang zwei phänomenale Weltrekorde.
Erlebnisse hautnah erzählt

Für Michael Strasser ging mit dem Brechen der Weltrekorde ein Traum in Erfüllung. Die vielen körperlichen Einbrüche aufgrund der Psyche und der fehlenden Kraft bzw. die Erlebnisse abseits der Strecke verpackte Strasser jetzt in einen Multimedia-Vortrag, mit dem er den ganzen Herbst über durch Österreich und Deutschland tourt. Mehr als 66.000 Höhenmeter und mehr als ein Dutzend Berge wurden überwunden. Nicht nur eine wunderschöne Landschaft, sondern auch viel Armut konnte Strasser und sein Team im afrikanischen Landesinneren erleben. „Es verging fast kein Tag, an dem an ein Aufgeben des Projekts nicht gedacht wurde“, warten auf die Zuschauer auch bewegende Momente.

Seine Erinnerungen wird Michael Strasser beim Vortrag „Afrika“ im Weinwerk Neusiedl, in einer Multimediapräsentation zum besten geben. „Ich habe viel Filmmaterial und spannende Geschichten im Gepäck, die die Besucher zum Staunen bringen werden“, freut sich der LTC Seewinkel-Athlet auf die Bezirkshauptstadt am Dienstag, den 25. Oktober 2016, die er öfters mit dem Fahrrad für einer seiner vielen Trainingseinheiten rund um den Neusiedler See besucht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.