11.09.2016, 11:40 Uhr

Klassenerhalt als Ziel

APETLON (chriss). Die neuformierte U35-Mannschaft des TC Apetlon, die im Vorjahr in die Landesliga aufgestiegen ist, hat aufgrund von Verletzungspech mit einigen Spielerausfällen zu kämpfen. Mit Unterstützung der Müllner Weisz OG,
Die erste Runde konnten die Apetloner klar mit 7:0 gegen das Team aus Loretto gewinnen. Bei Meisterschaftsfavorit Oberwart war leider nicht zu holen. "Wir mussten uns 1:6 geschlagen geben, den Ehrenpunkt konnte ich holen", erzählt Mannschaftsführer Gerald Sack.
In der dritten Runde in der Vorwoche hatte die U35-Mannschaft ein Heimspiel gegen den UTC Mattersburg. "Erst im letzten Doppel entschieden die Gäste die Begegnung mit 4:3", gesteht Sack die Niederlage ein.
Am vergangenen Wochenende war die Ausgangssituation mit dem TC Limbach als Favorit klar abgesteckt. Das Ergebnis mit 1:6 zeigte die Stärke der Limbacher. "Damit der Klassenerhalt möglich wird, müssen wir am Samstag gegen den TC Neudörfl gewinnen", hofft Sack auf viele Fans beim Heimspiel ab 13 Uhr.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.