16.07.2016, 16:04 Uhr

Schwitzen für den guten Zweck

WEIDEN/SEE (chriss). Wer schon einen Klimmzug am Spielplatz oder auf einem Sportplatz gemacht hat, weiß was es bedeutet, sein gesamtes Körpergewicht mit den Armen nach oben zu bewegen. Wenn man sich für den guten Zweck quält, fällt die Anstrengung leichter aus. Genau das möchten Bernhard Beidl vom Fitnesscenter Bernhardtrainiert und Boris Mikula von der CrossFit Lakefront mit einer Klimmzug-Challenge nächsten Sonntag, den 24. Juli von 16-19 Uhr umsetzen.

Ziel: Große Spendensumme
"Wir wollen so viele Spenden, wie möglich für die Roten Nasen sammeln", rühren die beiden Fitnessexperten kräftig die Werbetrommel und ergänzen, „jede und jeder ist eingeladen zu kommen, egal wie viele Klimmzüge er oder sie schafft.“ Einzig eine Rote Nase um 5 Euro, die für den guten Zweck gespendet wird, reichen bereits, damit man mitmachen kann. Auch für Zuseher wird es spannend sein, bei der Charity-Challenge dabei zu sein.
Wie hoch die Spendensumme ist, hängt schlussendlich von der Teilnehmeranzahl ab. „Durch unsere beiden Sponsoren, das Autohaus Kirschner aus Mönchhof und die Color&Design Karosserie u. Lack Manufaktur aus Zurndorf hoffen wir am Ende des Tages auf eine große Spendensumme, die wir den Roten Nasen zur Verfügung stellen können“, stellen sich Bernhard Beidl und Boris Mikula in den Dienst der guten Sache.
Nicht nur die Spenden sind im Vordergrund, sondern auch der Spaß am Sport. Die beiden Sportinstitutionen im Bezirk werden für kühle Getränke und gesunde Snacks sorgen.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.