06.07.2016, 11:46 Uhr

"Ich muss am Abend was geschafft haben!"

Christian Perepatics schraubt für sein Leben gern und hat sich selbstständig gemacht.

Christian Perepatics ist gelernter Kraftfahrzeugtechniker. Er hat sich erst vor drei Monaten selbstständig gemacht.

PODERSDORF AM SEE. "Ich hab schon als kleiner Bub immer herumgeschraubt", erzählt Christian Perepatics schmunzelnd. "Papa hat geglaubt, ich sage, dass ich Mechaniker werden will, weil ich Autofahren will. Aber mich hat wirklich immer die Technik interessiert."
Begonnen zu lernen hat Christian Perepatics in St. Andrä am Zicksee, fertig gemacht in Frauenkirchen. "Mein Betrieb in St. Andrä hat zugesperrt, also habe ich bei Lamster in Frauenkirchen fertig gelernt."


25 Jahre Wien

Nach der Lehre war Christian Perepatics 25 Jahre lang bei MAN in Wien. "Dort war ich in der Endfertigung beschäftigt, nachdem ich aber dann an der Hand operiert worden bin, musste ich eine Umschulung machen und bin Fahrlehrer geworden." In kürzester Zeit - nämlich in nur einem halben Jahr - wurde er Fahrinstruktor für alle Klassen und machte auch noch den Spritspartrainer.

Verwirklicht

"Das war aber nicht wirklich etwas für mich", erzählt Perepatics, "Ich muss am Abend nach der Arbeit sehen, was ich gemacht und was ich geschafft habe. Ich muss ein Ergebnis meiner Arbeit sehen, sonst fühle ich mich nicht wohl. Während meiner Zeit als Fahrlehrer ist in mir der Entschluss gereift, mich selbstständig zu machen, und ich muss sagen, erst jetzt habe ich mich richtig verwirklicht."

Unternehmerprüfung
Perepatics machte die Unternehmerprüfung und ist seit 4. April dieses Jahres selbstständig. Auch Lehrlinge bildet er aus. "Mein Sohn lernt hier fertig", erzählt er. Perepatics hat drei Söhne, der Älteste ist Mechaniker, der Jüngste lernt gerade. "Es macht mir einfach Spaß. Meine Frau hat schon festgestellt, dass ich abends immer gut gelaunt heimkomme, seit ich selbstständig bin. Der Job ist aber extrem vielseitig. Ich mache nicht nur die Technik sondern auch Karosserie und Lack. Außerdem Traktore und die Pickerl für Landmaschinen. Besonders interessant ist aber auch die Oldtimerrestaurierung. Das ist etwas, das Freude macht."
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.