Oberösterreich: Hochwasser

4 Bilder

"Wir sind nicht das Mädchen für alles"

Rainer Auer
Rainer Auer | Grieskirchen | am 17.08.2016 | 274 mal gelesen

Nicht nur wenn's brennt, sind sie schnell zur Stelle – die Feuerwehren sind die Helfer in Not.

Bildergalerie zum Thema Hochwasser
43
36
36
29
3 Bilder

"Es war ein schwieriges Erntejahr"

Lisa Penz
Lisa Penz | Braunau | am 12.08.2016 | 90 mal gelesen

Quer durch den Bezirk sind die Landwirte von den Folgen des Hochwassers betroffen. BEZIRK (penz). Die Regenschauer in den vergangenen Wochen haben die Ernte erschwert. In einigen Fällen waren ganze Felder überschwemmt. So war auch im Grünland teilweise der Heu-Einschnitt nicht zur Ernte geeignet. Beim Ackerbau konnten einige Bauern aufgrund der großen Wassermassen erst gar nicht ins Feld hinein. Der viele Regen schadet bei...

20 Bilder

Hochwasser: Größter Einsatz seit 123 Jahren

Lisa Penz
Lisa Penz | Braunau | am 09.08.2016 | 633 mal gelesen

Kommandant der FF Weng, Bernhard Rögl, erzählt über die Arbeit als Feuerwehrmann. WENG (penz). Die Gemeinde Weng war im Bezirk vom heurigen Hochwasser besonders betroffen. Nachdem seit der Früh kräftiger Regen niederging, traten viele Bäche über ihre Ufer. Bereits um 6.20 Uhr kam die erste Alarmierung. "Frühmorgens war die Lage noch nicht dramatisch", erzählt Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr (FF) in Weng, Bernhard...

1 Bild

Hochwasserschutz beginnt vor der „eigenen Tür“

Kerstin Müller
Kerstin Müller | Salzkammergut | am 08.08.2016 | 16 mal gelesen

ALTMÜNSTER. Laut Prognosen von Experten muss in Zukunft immer öfter mit stärkeren Niederschlägen gerechnet werden. Ein wichtiger Bestandteil, dass die Wässer kontrolliert ablaufen können, ist die Freihaltung der Bäche und Retentionsräume. Gerade durch Ablagerungen in und neben den Bächen kommt es zu Verklausungen und anschließend zu unkontrollierten Überflutungen und Schäden an Objekten und Anlagen. So wurden in Altmünster...

3 Bilder

UPDATE: Entwarnung in Sachen Hochwasser für Schärding

David Ebner
David Ebner | Schärding | am 05.08.2016 | 2135 mal gelesen

In Schärding am Inn wird derzeit (6. August 2016, 10 Uhr) die Vorwarngrenze laut OÖ Donaunotfallplan unterschritten.

Unwetterserie im Bezirk Perg – Juli 2016 1

Onlineportal Strudengauwetter
Onlineportal Strudengauwetter | Perg | am 31.07.2016 | 21 mal gelesen

Immer wieder sorgten labil geschichtete Luftmassen im gesamten Juli für Unwetterlagen! Dabei wurden einzelne Gemeinden stark in Mitleidenschaft gezogen! -Den ersten Unwettertag gab es am 2. Juli 2016 dabei wurden besonders Allerheiligen und Perg getroffen! Hier gab es zahlreiche Überflutungen! -12. bis 14. Juli 2016 – Zuerst gab es eine kräftige Gewitterlinie mit Starkregen und später über stunden kräftiger Regen! In...

2 Bilder

Hochwasser schloss zeltende Familie ein

Maria Rabl
Maria Rabl | Vöcklabruck | am 26.07.2016 | 393 mal gelesen

Wildwasserretter brachten vier Personen aus dem Weißenbachtal in Sicherheit

5 Bilder

Erneut Hochwasserschäden in Wimsbach

David Hollig
David Hollig | Wels | am 25.07.2016 | 366 mal gelesen

BAD WIMSBACH. Am 23. Juli verursachte der zu einem reißenden Strom angewachsene Wimbach im Gemeindegebiet von Bad Wimsbach-Neydharting erneut beträchtliche Schäden. Im Raum Lindach traten ähnlich starke Regenfälle auf wie beim Hochwasser Anfang Juli. Aufgrund der rechtzeitigen Vorinformation der Einsatzkräfte kurz nach 21.00 Uhr konnten vor Eintreffen des Hochwassers viele Schutzmaßnahmen getroffen werden. Die Bewohner der...

1 Bild

Pöndorfer Kameraden halfen in Simbach am Inn

Maria Rabl
Maria Rabl | Vöcklabruck | am 20.07.2016 | 10 mal gelesen

PÖNDORF. Der Pöndorfer Kameradschaftsbund beteiligte sich einen Tag lang an den Aufräumungsarbeiten nach der Hochwasserkatastrophe in der bayrischen Stadt Simbach. Obmann Franz Huber war durch einen Fersehbericht auf die dortige Situation aufmerksam geworden. "Vier Wochen nach dem Ereignis gibt es kaum noch Helfer", erzählt auch Koordinator Englmaier vom Stadtamt Simbach. Dennoch sei die Lage noch immer katastrophal. Im...

12 Bilder

Aistdamm: Sebern wieder offen, jetzt alte B3 gesperrt

Ulrike Plank
Ulrike Plank | Perg | am 20.07.2016 | 429 mal gelesen

Am Samstag wurde die neue Brücke nach fünf Monaten Bauzeit für den Verkehr freigegeben

25 Bilder

Neue Bilder Hochwasserlage Schärding

Dominik Rager
Dominik Rager | Schärding | am 14.07.2016 | 1388 mal gelesen

SCHÄRDING (dra). Am Inn und der Donau herrschen weiterhin steigende Tendenzen vor. Beim Pegel Schärding wird für den Inn ein Höchstwert von ca. 580 cm in den nächsten Stunden erwartet. Fotos: Dominik Rager

10 Bilder

Donau in Mauthausen: Warngrenze wieder unterschritten 1

Michael Köck
Michael Köck | Perg | am 14.07.2016 | 2475 mal gelesen

Am Wochenende wenig Regen, daher kein Anstieg an den Hauptgewässern wie Donau zu erwarten.

1 Bild

UPDATE: Hochwasser-Warngrenze wird in Linz nicht erreicht

Gernot Fohler
Gernot Fohler | Urfahr-Umgebung | am 14.07.2016 | 404 mal gelesen

UPDATE: 15.7.2016/15.45 Uhr Am Inn, der Traun und der oö. Donau herrschen weiterhin steigende Tendenzen vor. Die Warngrenze beim Pegel Schärding/Inn wurde nunmehr überschritten. Aufgrund der anhaltenden Niederschläge im Einzugsgebiet der Salzach wird für den Inn in Schärding ein Höchstwert von ca. 570cm erwartet. Bei den Pegeln Achleiten/Donau und Linz/Donau werden aus derzeitiger Sicht die Warngrenzen knapp nicht...

20 Bilder

UPDATE: Hochwasserwarngrenze in Schärding überschritten – Höhepunkt wird abends erwartet

David Ebner
David Ebner | Schärding | am 14.07.2016 | 6107 mal gelesen

FF Schärding erwartet für die Abendstunden Höhepunkt des Hochwassers. Schutzmaßnahmen wurden getroffen. Inn ist innerhalb von drei Stunden fast einen halben Meter gestiegen.

3 Bilder

Yes, we can! Ortner Holz startet wieder durch

Roland Wolf
Roland Wolf | Freistadt | am 14.07.2016 | 1283 mal gelesen

TRAGWEIN. „Ja, wir schaffen das!“ – diese Parole gab der Eigentümer der Ortner Holz GmbH, Rudolf Ortner, bereits am Montag nach der Hochwasserkatastrophe vom 2. Juli vor versammelter Belegschaft aus. "Jede Krise birgt auch eine Chance in sich. Sie schweißt zusammen, lässt einen in der Persönlichkeit wachsen und zeigt, aus welchem Holz wir geschnitzt sind. Wir kommen stärker und besser wieder zurück", ist Ortner...

1 Bild

"Wir müssen uns an Kapriolen gewöhnen"

Kerstin Müller
Kerstin Müller | Salzkammergut | am 06.07.2016 | 277 mal gelesen

Laakirchen wurde von schlimmster Umwetter-Katastrophe der Geschichte heimgesucht. BEZIRK (km). Ganze Ortsteile und Straßenzüge standen am Samstag nach einem Starkregen unter Wasser. Binnen kürzester Zeit wurden Keller und Tiefgaragen überflutet und Fahrbahnen großflächig unterspült. Am schlimmsten betroffen waren im Laakirchner Zentrum der Bereich Gmöserstraße-Dürerstraße-Thal sowie die Ortschaft Lindach. Dutzende...

7 Bilder

16 Personen in Wimsbach vor Hochwasser gerettet

David Hollig
David Hollig | Wels | am 04.07.2016 | 744 mal gelesen

Aufgrund von starken Regenfällen richtete der Wimbach große Schäden an.

7 Bilder

Extreme Regenmengen sorgten am Samstagabend für Überflutungen

Michael Köck
Michael Köck | Perg | am 03.07.2016 | 1696 mal gelesen

Dutzende Feuerwehren waren im Mühlviertel beschäftigt, um die Schäden der Unwetterfront zu beseitigen. Besonders im Raum Tragwein, Bad Zell, Schwertberg kam es zu Überflutungen.

29 Bilder

Unwetter über den Bezirken Perg und Freistadt! (Update 16:00) 2

Onlineportal Strudengauwetter
Onlineportal Strudengauwetter | Perg | am 03.07.2016 | 610 mal gelesen

16:00 Update der Fotos am Tag nach dem Unwetter zwischen Bad Zell und Tragwein! Teilweise exteme Regenmengen gab es gestern Abend bei den Unwettern! Bei unseren Nachbarn war besonders die Region um Bad Zell betroffen! Hier fielen bis zu 130mm Regen! 30-40m der B124 wurden weggerissen! Aber auch bei uns im Bezirk wurden zahlreiche Einsätze gemeldet. Die Feuerwehren in Allerheiligen, Perg, Saxen, Schwertberg und...

4 Bilder

Unter oder über Wasser: Feuerwehrtaucher aus Steyr-Land sind immer top

Lisa-Maria Auer
Lisa-Maria Auer | Steyr | am 28.06.2016 | 32 mal gelesen

Krammer und Infanger absolvierten Wasserwehr-Leistungsabzeichen in Bronze

Benefizspiel für Hochwasseropfer

Lisa Penz
Lisa Penz | Braunau | am 15.06.2016 | 31 mal gelesen

FELDKIRCHEN. Am 2. Juli um 18.00 spielt in Feldkirchen bei Mattighofen SV Ried gegen Wacker Burghausen. Der Reinerlös geht an die Hochwasseropfer in Braunau und Simbach. SV Ried und Wacker Burghausen spielen kostenlos. Die Eintrittsgelder in Form von Spenden ab 10 Euro gehen zur Gänze an die Flutopfer und werden geteilt zwischen Bezirkshauptmann Georg Wojak und Landrat Michael Fahmüller vom Landkreis Rottal-Inn. „Ein großer...

1 Bild

Hochwasser verschleppt Sumpfschildkröten

Lisa Penz
Lisa Penz | Braunau | am 14.06.2016 | 63 mal gelesen

LOCHEN. Das Hochwasser hat auch einige Wasserschildkröten weggeschwemmt. Aus Uttendorf, Munderfing und Elixhausen wurden gefundene Exemplare in die Pfotenhilfe Lochen gebracht. Mögliche Besitzer sollen sich bitte rasch melden, da die Tiere derzeit in der Quarantänestation untergebracht sind und ansonsten in den großzügigen Teichanlagen der Pfotenhilfe in die Freiheit entlassen werden könnten. Bitte unter 0664/5415079 melden.

4 Bilder

Große Hilfe von kleinen Leuten

Lisa Penz
Lisa Penz | Braunau | am 14.06.2016 | 103 mal gelesen

Die Volksschulen Braunau und Neustadt liefen für die Flutopfer in Simbach. Dabei konnte eine beachtliche Summe in Höhe von 11.477,32 Euro gesammelt werden. BRAUNAU. Bei einem Spendenlauf für die Hochwasseropfer im benachbarten Simbach sammelten die Schüler der Volksschulen Braunau-Neustadt und Braunau-Stadt den stolzen Betrag von 11.477,32 Euro. Unter dem Eindruck der schlimmen Katastrophe in der Nachbarstadt organisierten...

4 Bilder

Bitte ganz Europa um mehr Verständnis für die Flüchtlinge!

Gunter Köberl
Gunter Köberl | Wels | am 08.06.2016 | 73 mal gelesen

Der Fels hat im Haus in Obertraun wie eine Bombe eingeschlagen und glücklichen Umständen ist es zu verdanken, dass kein Menschenleben verloren wurde! Nun sehen wir die Bilder vom Abriss und fühlen uns sofort in die Lage der Menschen aus Syrien versetzt, deren Häuser auch zerstört wurde, wobei ich den Aufruf starten möchte, dass Menschen keine Kriege mehr benötigen, weil uns die Natur genügend Aufgaben noch stellen wird! ...

4 Bilder

Absiedelung in Enns: Ein Ort trägt Trauer

Elisabeth Glück
Elisabeth Glück | Enns | am 07.06.2016 | 952 mal gelesen

30 Enghagener haben sich für eine Absiedelung entschieden. Vier bleiben trotz Hochwassergefahr.