08.05.2016, 19:33 Uhr

Kobersdorfer Bauernmarkt: eine Erfolgsgeschichte

Bettina Wilfinger, Josef Schöll, Wilhelm Bauernmeister, Teresa Wilfinger, Gerhard Wurdits, Johannes Wurdits, Monika Hafenscher, Stefan Wurdits und Karla Schöll-Tritremmel. (Foto: Foto. Schöll)
KOBERSDORF. Kürzlich fand für heuer der 1. Kobersdorfer Bauernmarkt statt - und das schon im 9. Jahr. Die Direktvermarkter der Region boten eine Vielfalt an
frischen und selbstgemachten Köstlichkeiten an: Käsespezialitäten, ein
großes Sortiment an Joghurt, Topfen, Bauernbrot, Dinkelmehl, Teigwaren,
Schnäpsen und Likören, gesunden Honig und Marmeladen, schmackhaften Speck,
Grammeln, Schinken, Blunzen und Schmalz, Wurstspezialitäten vom Schaf und
vom Wild, Gemüse, fangfrische Fischspezialitäten, Eier aus eigener
Produktion, zahlreiche Dinkelprodukte und vieles mehr.

Schmankerl

Die Fleischerei Berger verwöhnte die zahlreichen Bauernmarktbesucher mit
Beuschel und Knödel, Kümmelbraten und Leberkäse. Großen Anklang bei den
zahlreichen Besuchern fanden die hausgemachten Mehlspeisen vom
Burgenländerkipfel bis zum Mohnkuchen, von der Karottentorte bis zur
Nussschnecke und vieles mehr. Aber auch die Gemütlichkeit und das
Miteinander kommt bei diesen monatlichen Treffen nicht zu kurz
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.