14.03.2016, 10:13 Uhr

Traumhaft mystische Klänge

Passionskonzert in Lockenhaus

Lockenhaus (mb). Wolfgang Horvath lud zum Passionskonzert "Sieben Worte - die sieben letzten Worte unserer Erlösers am Kreuze von Joseph Haydn" in die wunderschöne Barockkirche Lockenhaus. Das Streichquartett Verietas Ensemble, welches gesanglich noch von Musica Sacra aufgewertet wurde, schenkten den Besuchern eine wunderschöne Zeit voll von mystischen und traumhaften Klängen, die so schön waren, als ob sie direkt vom Himmel kamen.
Im Anschluss daran, wurden langjährige Mitglieder von Musica Sacra von Altbischon Iby und Chorleiter Wolfgang Horvath geehrt. Er würdigte die vielen freiwilligen, unentgeltlichen Sunden der Chormitglieder, die sich mit viel Geduld und Hingabe terminlich binden und solch wunderbare Konzerte möglich machen. "Was wir hier bieten ist der Gegensatz zu Mainstream und Oberflächlichkeit - wir führen in die Tiefe, suchen den Sinn in den Räumen unserer Seele und in unseren Herzen", führte Wolfgang Horvath, der für sich das Jubiläum 30 Jahre Chorleiter und 77 Konzerte feite, aus.
Geehrt wurden Prof. Mag. Bettina Martin, Eva Maria Tanczer, Anton Draskovits, Walter Warlits, Elisabeth Sax, Dipl. Päd. Christa Böhm-Szupper sowie Herbert Fruhmann und OStR. Prof. Mag. Martin Wurm, Christa Leitner-Horvath, Ing. Rita Loibl und Gabriele Schermann für langjährige Verdienste um den Chor Musica Sacra.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.