24.05.2016, 15:20 Uhr

Besuch bei den "red cross kids"

Ruth Lang, Franz Stifter, Lukas Herold und die red cross kids (Foto: Foto: Rotes Kreuz)

Bezirksstellenleiter Franz Stifter ist begeistert darüber, was die jüngsten Rotkreuzlerinnen und Rotkreuzler schon alles können.

Ganz stolz führen die red cross kids ihre bisher gelernten Übungen bei der Erstversorgung von Verletzungen vor und erzählen Franz Stifter und Ruth Lang auch, welche Telefonnummer sie anrufen müssen, wenn zuhause ein Notfall ist.
Der Jugendgruppenleiter Lukas Herold beschäftigt sich seit einigen Monaten mit den Volksschülerinnen und Volksschülern, um ihnen die Scheu vor dem Helfen zu nehmen. Er vermittelt den Kindern nicht nur Theoretisches über die Aufgaben des Roten Kreuzes, sondern macht auch sehr viele praktische Übungen, was den Kindern natürlich sehr gefällt.
„Wenn wir bereits in jungen Jahren damit beginnen, die Kinder nicht zum Wegschauen, sondern zum Hinschauen und Helfen animieren, kann das nur positiv für die Zukunft sein“, so Bezirksstellenleiter Franz Stifter. Zum Abschluss lädt Franz Stifter die Kinder ein, am Schulschluss mit ihrem Leiter Lukas Herold die Rotkreuz-Bezirksstelle zu besuchen, was natürlich mit großer Freude angenommen wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.