10.06.2016, 15:55 Uhr

Besuch beim Österreichischen Bundespräsidenten

OBERPULLENDORF. Anlässlich der engagierten Mitgestaltung der Gedenkveranstaltung für Roma und Sinti im November des Vorjahres in Lackenbach wurden die 5A-Klasse des Gymnasiums Oberpullendorf sowie Direktorin Mag. Helga Fabsits, Mag. Paul Fraller und MMag. Dr. Markus Neuhold vom Bundespräsidenten Herrn Dr. Heinz Fischer in die Hofburg eingeladen.

Beindruckend

Die Gruppe aus dem Gymnasium Oberpullendorf hatte am 2. Juni 2016 die Ehre, den letzten „Schüler/innentag“ unter der zweiten Amtsperiode des Bundespräsidenten Dr. Heinz Fischer beizuwohnen. Zu Beginn fand eine Führung durch die Räumlichkeiten der Hofburg statt. Die Schülerinnen und Schüler waren dabei insbesondere vom „Spiegelsaal“, der ursprünglich als Versammlungsraum der Mitglieder des kaiserlichen Hauses bei großen Festen fungierte, sehr beeindruckt. Im Anschluss hielt Dr. Heinz Fischer eine kurze Rede und es bestand ausreichend die Möglichkeit, Fragen an den Bundespräsidenten, die allesamt sehr gerne beantwortet wurden, zu stellen. Selbstverständlich durfte ein gemeinsames Foto mit dem Bundespräsidenten in seinen letzten Amtstagen nicht fehlen. Die Exkursion nach Wien wurde schließlich mit einem Besuch der Österreichischen Nationalbibliothek abgerundet, wo die Schüler/innen der 5A-Klasse mehr über Recherchemöglichkeiten für das Verfassen der vorwissenschaftlichen Arbeit erfuhren und den Prunksaal besichtigten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.