27.06.2016, 14:32 Uhr

Drei lustige Projekttage in der grünen Steiermark

Oberpullendorf: NMS Oberpullendorf | Die Schülerinnen und Schüler der ersten Klassen der NMS Oberpullendorf verbrachten drei interessante und spannende Projekttage in Fürstenfeld.
Auf der Anreise stand die Lurgrotte im steirischen Peggau auf dem Programm. Während der einstündigen Führung durften die Mädchen und Burschen im unterirdischen Labyrinth die Höhle auf gesicherten Wegen erkunden. Sie erfuhren, dass das Wasser über Jahrmillionen das Gestein zu einzigartigen Formen geschliffen hat. Beeindruckend waren natürlich auch die Tropfsteine und das Rauschen des Schmelzbaches.
Die Wanderung auf den Grazer Schlossberg war für viele eine Herausforderung. Im Tierpark Herberstein konnten Tiere aus fünf Kontinenten beobachtet werden. Dort wurde der Biologie-Unterricht lebendig. Ein Highlight war der Besuch der Schokoladenmanufaktor Zotter in Riegersburg. Auf der spannenden Verkostungstour durch das Schoko-Laden-Theater erfuhren die Mittelschüler, wie Schokolade entsteht. Sie konnten die Produktion der delikaten Schokoladen beobachten und die süßen Köstlichkeiten anschließend an Naschstationen verkosten.
Die Projekttage waren für alle eine wertvolle Erfahrung. Die Mittelschüler konnten ihre Freundschaften vertiefen und ein abwechslungsreiches Schuljahr Revue passieren lassen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.